1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Rundbiegen

Rundbiegen und Konenwalzen von Feinblechen

Ob konische Rundungen oder zylinderförmige Bauteile – Vergleichen Sie geprüfte Angebote von deutschen Fachbetriebe für Ihre Lohnfertigung zum Rundbiegen.

*Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Fertigungsbeispiele zum Rundbiegen auf unserem B2B-Marktplatz

Mit modernster Technologie fertigen unsere Lieferanten gerundete Blechbauteile für ein breites Anwendungsspektrum.

Technische Biegeteile

Rundbiegeteile aus Feinblech für alle technischen Anwendungen.

Zylindrische Bauteile

Zylinderförmige Blechteile mit gewalzten, gehefteten oder verschweißten Kanten.

Konische Rundungen

Maschinen mit Konus-Walzenrichtungen für konische Rundungen.

Rohr- und Profilsegmente

Gerundete Rohr- und Profilbögen in Segmentbauweise mit präzisen Radien.

Zur Leistungsübersicht

Unsere Lieferanten fertigen Blechteile für die verschiedensten Einsatzzwecke.

Zur Online-Anfrage

Holen Sie passende Angebote von geprüften Fachbetrieben ein.

Rundbiegen nach Maß

Alle Fertigungsbetriebe auf unserem Portal bieten Ihnen das ganze Spektrum einer modernen Blechbearbeitung. Ein Schwerpunkt ist dabei das Rundbiegen von Blechen, welche zylindrisch oder konisch nach Ihren individuellen Anforderungen rundgebogen werden. Dabei stehen alle gängigen Blechwerkstoffe auf Abruf bereit, um für jeden Auftrag eine termingerechte Fertigung von Rundbiegeteilen nach Maß zu gewährleisten.

CNC-gesteuerte Rundbiegemaschinen

Rundbiegen erfolgt meist auf automatisierten Biegemaschinen mit bis zu vier Walzen, wovon die beiden Seitenwalzen zur Einstellung der erforderlichen Biegekraft höhen verstellbar sind. Modernste CNC-Technologie ermöglicht dabei unter Berücksichtigung der individuellen Biegefaktoren eine optimale Bearbeitungsposition, weshalb sich auch konische Bauteile gleichmäßig und ohne Toleranzabweichungen umformen lassen.
Verfahren der Rundbiegetechnik
Rundbiegen ist ein materialschonendes Fertigungsverfahren und wird nach DIN 8580 als Biegeumformen bezeichnet. In der Blechumformung werden damit Werkstoffe auf Rund-Walzmaschinen mit Presskraft in Form gebracht. Dabei sind Radius, Blechwerkstoff und Materialstärke wichtige Faktoren für die gezielte Einstellung der Bearbeitungsposition und bestimmen den Grad der Verformung.
Rundbiegen für jede Anwendung
Wenn Blechzuschnitte oder Rohrstücke mit glatten Radien gefordert sind, ist Rundbiegen die ideale Fertigungslösung. Dieses spanlose Blechumformverfahren ermöglicht eine sehr große Formvielfalt mit einem breiten Anwendungsspektrum. Dabei lassen sich Konen, Rundungen oder asymmetrische Formen ohne Vorrichtungen fertigen, welche oft an Maschinen, Tanks, Silobauten oder Windtürmen Einsatz finden.

Berechnungen für exaktes Rundbiegen

Die Berechnung der gestreckten Länge und richtigen Presskraft sind beim Rundbiegen wichtige Fertigungsfaktoren, um einen Biegevorgang ohne Nachfedern der Biegeenden und mit exakten Genauigkeiten zu gewährleisten. Die gestreckte Länge wird dabei über die neutrale Faser errechnet und die Presskraft lässt sich unter Einbeziehung von Radius, Blechwerkstoff und Materialstärke ermittelten.

Weiterbearbeitung von Rundbiegeteilen

Neben dem Umformen von Blechen mittels Abkanten und Rundbiegen übernehmen unsere Lieferanten auch alle weiterführenden Bearbeitungen. So gehört das Laserschneiden zur Herstellung der Blechrohlinge ebenso zum Standardprogramm wie das Stanzen zum Anbringen von Aussparungen und Schlitzen. Auch werden Rundbiegeteile auf Wunsch poliert, beschichtet oder beschriftet und nach Ihren Vorgaben endbearbeitet.
Menü