1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Tiefziehteile

Hersteller für Tiefziehteile und Pressteile aus Metall finden

Tiefziehteile aus Stahl, Edelstahl, Aluminium oder anderen Metallen – Finden und
vergleichen Sie die Fertigungskosten geprüfter Hersteller für Ihren Auftrag.

*Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Fertigungsbeispiele zum Tiefziehen auf unserem B2B-Marktplatz

Kundenspezifische Tiefziehteile aus Metall mit maßgeschneiderten Lösungen für alle technischen Anwendungen.

Technische Tiefziehteile

Fertigung von zylinderförmigen oder kegelförmigen Blech-Hohlkörpern.

Stufenpressenteile

Modernste Stufenpressen für Tiefziehteile mit komplexen Formen.

Kfz-Karosserieteile

Tiefziehen und Streckziehen von Feinblech für individuelle Kfz-Karosserieteile.

Gehäusefertigung

Kundenspezifische Blechgehäuse für alle technischen Anwendungen.

Zur Leistungsübersicht

Unsere Lieferanten fertigen Blechteile für die verschiedensten Einsatzzwecke.

Zur Online-Anfrage

Holen Sie passende Angebote von geprüften Fachbetrieben ein.

Tiefziehteile für jede Anwendung

Tiefziehteile sind wichtige Funktionskomponenten für eine Vielzahl technischer Anwendungen. Diese dünnwandigen Hohlkörper sind nach einer Seite hin offen und werden aus Blechen in den unterschiedlichsten Grundgeometrien gefertigt. Typische Beispiele sind die Herstellung von Batteriezellengehäusen, Hülsen, Spülbecken, Karosserieteilen oder Präzisionsteilen für Anwendungen im Maschinenbau oder der Luft- und Raumfahrt.

Herstellung einbaufertiger Tiefziehteile

Unsere Lieferanten sind erfahrene Fachbetriebe der Blechbearbeitung und bieten Ihnen mit Laserschneiden, Kanten, Rundbiegen, Stanzen, Fügen und Oberflächenveredelung einen Rundum-Service zum Tiefziehen. Auf Wunsch werden alle Tiefziehteile genau nach Ihren Vorgaben nachbehandelt, beschriftet, beschichtet oder mit individuellen Detailarbeiten versehen und einbaufertig zu Ihrem Wunschtermin ausgeliefert.
Tiefziehteile aus Stahl, Edelstahl und weiteren Blechen
Für die Herstellung tiefgezogener Produkte kommen meist Feinbleche wie Stahl, Edelstahl oder Aluminium zum Einsatz. Doch können auch beschichtete Bleche oder Buntmetalle sicher und ohne negative Beeinträchtigung der Materialstruktur tiefgezogen werden. Dazu verfügen unsere Lieferanten über eine umfangreiche Bevorratung der gängigsten Blechwerkstoffe und beraten Sie auch gerne bezüglich der unterschiedlichen Arten für eine optimale Materialwahl.
Konstruktion und Einflussgrößen
Bei der Konstruktion kundenspezifischer Tiefziehteile sollten einige Einflussgrößen beachtet werden. Die Niederhalterkraft und die Größe des Ziehspaltes sollten an das Material und die Blechstärke angepasst sein, um ein Reißen des Bodens zu vermeiden. Dagegen lässt sich mit dem Ziehverhältnis die Formänderung während des Ziehvorganges ermitteln und mit einem optimalen Ziehkantenradius wird eine Rissgefahr am Ziehring vermeiden.

Hydromechanisches Tiefziehen

Beim hydromechanischen Tiefziehen erhält das Blechteil seine Kontur durch die Form des Ziehstempels. Im Gegensatz zum mechanischen Tiefziehen wird kein Ziehring verwendet, da das Blech während des Ziehvorgangs mit einer Flüssigkeit an den Stempel gepresst und tiefgezogen wird. Der erforderliche Ziehdruck wird dabei CNC-gesteuert, weshalb sich auch kegelige oder parabolförmige Tiefziehteile in einem Arbeitsgang fertigen lassen.

Funktionsprinzip der Tiefziehtechnik

Tiefziehen ist ein wichtiges Verfahren der Blechumformung und beschreibt nach DIN 8584 die Umformung von Metallhalbzeugen in Hohlkörper mit einer einseitigen Öffnung. Das Blech wird dabei mit einem Niederhalter auf die Ziehmatrize gepresst und anschließend mit dem Stempel durch die gerundete Ziehkante in die Matrize gezogen. Dieser Vorgang kann in einem oder mehreren Zügen erfolgen bis die gewünschte Form erreicht ist.
Menü